Bad Wiessee

Bad Wiessee ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Miesbach mit etwa 5016 Einwohnern und seit 1922 ein anerkannter Kurort. Der Urlaubsort liegt am Westufer des Tegernsees im bayerischen Oberland und grenzt an den Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Sein Prädikat als Heilbad verdankt Bad Wiessee den beiden deutschlandweit stärksten Jod-Schwefel-Heilquellen, die im Jahr 1909 bei Erdölbohrungen entdeckt wurden (Wikipedia).

Webseite: gemeinde.bad-wiessee.de

Karte

Weiterführende Links

Scroll to Top